André Jethon
  • iaw_slider_000.jpg
  • iaw_slider_001.jpg
  • iaw_slider_002.jpg
  • iaw_slider_003.jpg
  • iaw_slider_004.jpg
  • iaw_slider_005.jpg
  • iaw_slider_006.jpg
  • iaw_slider_007.jpg
  • iaw_slider_008.jpg
  • iaw_slider_009.jpg
  • iaw_slider_010.jpg
  • iaw_slider_011.jpg
  • iaw_slider_012.jpg
  • iaw_slider_013.jpg
  • iaw_slider_014.jpg

Jethon

  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IAW-LEHRVERANSTALTUNGEN


CURRICULUM VITAE

  • Persönliche Daten:
  • Jahrgang 1972
  • Beruflicher Werdegang:
  • seit 1992 - Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
    Unterschiedliche Funktionen, u. a. Leitung Sachbereich Vergütungs- und Vertragsrecht SGB XII
    für Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (seit 08/2015), Büroleiter und persönlicher
    Referent des Ersten Landesrates und Kämmerers (09/2011-07/2015), LWL-Finanzabteilung
    (12/2004-08/2011)
  • Wissenschaftlicher Werdegang:
  • seit Oktober 2012 - Ruhr-Universität Bochum (RUB) – Fakultät für Sozialwissenschaft
    Doktorand am Lehrstuhl für öffentliche Verwaltung, Stadt- und Regionalpolitik,
    Prof. Dr. Jörg Bogumil
  • August 2010 - Ruhr-Universität Bochum (RUB) – Institut für Arbeitswissenschaft (IAW)
    Master of Organizational Management (MOM)
  • Oktober 2009 – März 2010 - Bildungsfonds der Ruhr-Universität Bochum (RUB)
    Stipendium
  • August 2001 - Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (FHöV NRW)
    Diplom-Verwaltungswirt FH
  • Lehrbeauftragungen:
  • seit WS 2015/2016 - Ruhr-Universität Bochum (RUB) – Institut für Arbeitswissenschaft (IAW)
    Modul „Verwaltung und Verwaltungsreformen“ im Masterstudiengang „Organizational
    Management mit dem Schwerpunkt Modernes Verwaltungsmanagement“
  • seit 2011 - Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
    Vertiefungsunterricht „Kommunales Finanzmanagement“ für LWL-Nachwuchskräfte im
    Studiengang „Bachelor of Laws“
  • Vortrags-/Moderationstätigkeiten (Auswahl):
  • 23./24.10.2014 - LWL / Institut für Museumsforschung / Deutscher Museumsbund
    Internationale Fachtagung „Qualität in Museen“; Moderation der Podiumsdiskussion
    „Qualitätsmessung durch Vergleichszahlen?“
  • 26.11.2013 - LWL
  • Informationsveranstaltung für Haushaltsverantwortliche im LWL; Vortrag "Ist die Doppik nach
    acht Jahren in den Rathäusern angekommen?“
  • 06.11.2013 - Caritasverband für die Diözese Münster e.V.
    Fachtagung „Der Mehrwert sozialer Dienstleitungen – zwischen Sozialbilanz und Transparenz;
    Vortrag „Mittelströme der Eingliederungshilfe in NRW mittels der Methode Social Return on
    Investment (SROI) – Aus dem Blick eines Kostenträgers“
  • Forschungsschwerpunkte:
  • Neues Steuerungsmodell (NSM) / Neues Kommunales Finanzmanagement (NKF)
    Normativer Anspruch und empirische Wirklichkeit effizienzorientierter Verwaltungsreformen
  • Politik in Organisationen
    Mikropolitische Einflussfaktoren in Modernisierungsprozessen
  • Veröffentlichungen:
  • Monographien:
  • voraussichtlich 2017 - "Das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF) zwischen Ergebnissteuerung und
    Mikropolitik. Einzelfallstudie im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)"
    Dissertation. Veröffentlichung voraussichtlich Mitte 2017
  • 2010 - "Die Problemlagen bei der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements
    (NKF) beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)"
    Masterarbeit. IAW (Hrsg.): Bochumer Beiträge zur Arbeitswissenschaft Nr. 26, Bochum
  • Fachaufsätze pp.:
  • Februar 2014 -  „Kommunen zahlen, Bund kassiert: Von der ungerechten Mittelverteilung der
    Eingliederungshilfe in NRW“ (mit Matthias Löb)
    Landkreistag NRW, »EILDIENST«, Heft 2/2014, S. 69-72
  • Juli 2013 -  "Die kommunale Jahresabschlussanalyse in NRW anhand passgenauer
    Finanzkennzahlen“
    »der gemeindehaushalt«, Heft 7/2013, S. 145-155
  • September 2012 -  "Eine Neuregelung, die noch anpassungsbedürftig ist"
    Landkreistag NRW, »EILDIENST«, Heft 9/2012, S. 312-314
  • September 2012 - "Periodenzurechnung von Erträgen und Aufwendungen nach ihrem
    Erfüllungszeitpunkt“
    »der gemeindehaushalt«, Heft 9/2012, S. 200-204
  • Juli 2012 - "Der kommunale Jahresabschluss nur noch als lästige Pflichtübung durch die
    Beseitigung unterjähriger Fristen?“
    »der gemeindehaushalt«, Heft 7/2012, S. 156-162
  • Juni 2011 - "Die haushaltswirtschaftliche Periodenzurechnung von Transferleistungen
    (nach § 11 Abs. 2 Satz 2 GemHVO NRW)"
    »der gemeindehaushalt«, Heft 6/2011, S. 131-136