News
  • iaw_slider_000.jpg
  • iaw_slider_001.jpg
  • iaw_slider_002.jpg
  • iaw_slider_003.jpg
  • iaw_slider_004.jpg
  • iaw_slider_005.jpg
  • iaw_slider_006.jpg
  • iaw_slider_007.jpg
  • iaw_slider_008.jpg
  • iaw_slider_009.jpg
  • iaw_slider_010.jpg
  • iaw_slider_011.jpg
  • iaw_slider_012.jpg
  • iaw_slider_013.jpg
  • iaw_slider_014.jpg
16.04.2014
Die chinesischen Studierenden haben ihre erste Praxiswoche am Institut für Arbeitswissenschaft (IAW) erfolgreich absolviert. Intensiv haben sie sich in diesem Rahmen mit der Frage auseinandergesetzt, welche unterschiedlichen Anforderungen Studierende aus Deutschland und China erfüllen sollten, um im jeweils anderen Land erfolgreich studieren zu können.

Dabei galt es ihre wissenschaftlichen Kenntnisse aus den drei Modulen Interkulturelles Management, Corporate Governance und Personalführung und Führungskräfteentwicklung mit ihren eigenen Erfahrungen am IAW zu verknüpfen. Eine ausführliche Pressemitteilung zu den Ergebnissen finden Sie hier.

praxis woche iaw rs 01
© RUB, Foto: Schirdewahn

Die chinesischen Studierenden des IAW mit Dr. Christian Riese (7. v. l.) und Katharina Mojescik (r.) vom Lehrstuhl für Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung und Robert Pauls (5. v. l.) und Prof. Dr. Jörn-Carsten Gottwald (2. v. r.) von der Sektion Politik Ostasiens der Fakultät für Ostasienwissenschaft.
14.03.2014
Im Rahmen des Vertiefungsprojektes findet am 14.03.2014 von 9:00 bis 18:00 Uhr in NB 02/33 ein weiterer Termin statt.

Stimmen Sie sich bitte rechtzeitig mit Ihrer Betreuungsperson ab.
10.02.2014
Am Institut für Arbeitswissenschaft sind schnellstmöglich mehrere Stellen als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zu besetzen. Die Mitarbeit soll im BMBF-Verbundprojekt-Projekt "Kompetenzorientiertes Unternehmenscoaching für ein nachhaltiges Kompetenzmanagement in KMU (4C4Learn)" erfolgen und umfasst Expertise im Bereich Kompetenzdiagnostik, der Personal- und Organisationsentwicklung, der IT-basierten Umsetzung von Kompetenzlandkarten und der Projektkoordination. Das vollständige Stellenprofil entnehmen Sie dem Ausschreibungstext.
22.01.2014
Yingzhe Yang und ihre Kommilitonin Yating Meng sind die ersten chinesischen Absolventinnen des Masterprogramms „Organizational Management“ am Institut für Arbeitswissenschaft.
chinesische absolventinnen wilkens kroell
©RUB, Foto: Nelle

Yating Meng und Yingzhe Yang (3. v. l. und 2. v. l.) freuen sich mit ihren Prüfern Prof. Dr. Uta Wilkens (l.) und Dr. Martin Kröll (r.) und ihrer Betreuerin Monika Küpper (2. v. l.)

Weitere Informationen finden Sie in der Meldung der Ruhr-Universität vom 16.01.2014.
22.01.2014
Monika Küpper hat am 21.01.2014 ihre Disputation mit dem Thema "Wandel am Rande des Kerns – Arbeitskräftemanagement unter Bedingungen von Flexibilität und Stabilität – Eine qualitative Analyse des Ressourceneinsatzes in der Perspektive des Human Resource Managements" erfolgreich abgeschlossen. Dazu möchte das Institut für Arbeitswissenschaft herzlich gratulieren.

mk 1
22.01.2014
(Förderkennzeichen 01FK13020)

Ziel des Projektes ist die Pilotierung einer an Reifegraden von Unternehmen ansetzenden Implementierungsmethode für das Kompetenzmanagement, das Unternehmenscoaching 4C4Learn, dessen Nutzung einen strategischen Umgang mit demografiebedingten Herausforderungen ermöglicht. Hierfür werden ein Diagnosetool zur Ermittlung des Reifegrades des Kompetenzmanagements, reifegradspezifische Kompetenzmodelle und zugehörige IT-Lösungen sowie ein Implementierungshandbuch für Praktiker entwickelt.

Das Institut für Arbeitswissenschaft arbeitet im Verbundprojekt kooperativ mit dem Center for Performance Research & Analytics der Universität Augsburg, der Heinrich Huhn GmbH & Co. KG, der Katholischen Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH und der Reifenhäuser REICOFIL GmbH & Co. KG zusammen. Die Projektkoordination liegt am Lehrstuhl Arbeitsmanagement und Personal (Kontakt über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Das Projekt startete am 01.Dezember 2013 und endet am 28. Februar 2017.
20.12.2013
Das aktualisierte Lehrangebot für den Master of Arts Organizational Management im Sommersemester 2014 steht online.

Auf der Seite Modulbeschreibungen in der Übersicht finden Sie Terminangaben zu den folgenden Lehrmodulen im Sommersemester 2014:

  • Human Resource Management - Neue Ansätze zur strategischen Gestaltung der Arbeitskräfte-Organisations-Beziehung
  • Innovation durch Prozessmanagement (als Blockveranstaltung)
  • Integriertes Qualitäts- und Personalmanagement
  • Projektmanagement (als Blockveranstaltung)
  • Psychologie in Organisationen
  • Internationalisation Strategies and Innovation (als Blockveranstaltung)
  • Empirie in Unternehmen
22.11.2013
In WDR, NDR und SR berichtete die Sendung “Zeitzeichen” über die Stechuhr (Autor Kai Bandermann). Rainer Skrotzki vom IAW wurde in diesem Zusammenhang interviewt.  kann der Beitrag als Mp3 heruntergeladen und gespeichert werden.
Hier

04.11.2013
13 Studierende aus China haben nun ihr Studium am IAW aufgenommen. Im ersten Semester durchlaufen sie ein eigens für sie konzipiertes Studienprogramm, bei dem das IAW durch Prof. Gottwald von der Fakultät für Ostasienwissenschaft unterstützt wird. Erster Studientag war die Einführungsveranstaltung am 30.10.2013; weitere Hinweise finden sich hier http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/meldung/2013/10/meld01677.html.de

20131030 160104

20131030 160005

turmbauspiel mn 1
©RUB, Foto: Nelle

turmbauspiel mn 3
©RUB, Foto: Nelle
04.11.2013
Der Termin für die Veranstaltung "Einführung in die Forschungsmethoden" ist am 04.11.2013 von 9-18 Uhr. Es wird um eine formlose Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.