Masterarbeit
  • iaw_slider_000.jpg
  • iaw_slider_001.jpg
  • iaw_slider_002.jpg
  • iaw_slider_003.jpg
  • iaw_slider_004.jpg
  • iaw_slider_005.jpg
  • iaw_slider_006.jpg
  • iaw_slider_007.jpg
  • iaw_slider_008.jpg
  • iaw_slider_009.jpg
  • iaw_slider_010.jpg
  • iaw_slider_011.jpg
  • iaw_slider_012.jpg
  • iaw_slider_013.jpg
  • iaw_slider_014.jpg
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen zeigen, dass sie eine praktische Problemstellung auf wissenschaftlichem Niveau auf der Basis von theoretischen Ansätzen unter Zuhilfenahme von ausgewählten empirischen Methoden bearbeiten können. Zu den Inhalten ist folgendes anzumerken:

  • Die Masterarbeit kann theoretisch und/oder praktisch orientiert sein, das Thema wird mit dem jeweiligen Betreuer abgestimmt.
  • Die Masterarbeit soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist (6 Monate) ein Problem aus dem Gebiet des Managements von Organisationen selbständig, projektorientiert und unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden zu bearbeiten kann.
  • Die Masterarbeit soll z.B. auf der Basis einer Projektarbeit in Kooperation mit einer Organisation im In- oder Ausland angefertigt werden.
  • Die Masterarbeit soll eine konkrete und praktische Problemstellung aus dem Handlungs- und Forschungsfeld des „Organizational Management” zum Gegenstand haben.

Für Studierende wird die Möglichkeit eingeräumt, die Masterarbeit in Absprache mit dem Gutachter/der Gutachterin in englischer Sprache anzufertigen.