Erster digitaler Gründertalk im Seminar „Unsicherheitserfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“

Am 19.05.20 fand im Rahmen des Seminars „Unsicherheitserfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“ der erste digitale Gründertalk in Kooperation mit dem WorldFactory Startup-Center statt.

Neben Isabell Nethke und Sofia Chaitas, den Gründerinnen von influenced by, sprachen Rafael Dyll, Gründer von Cuna, Philip Schur, Gründer von mellon, und Nils Terborg, Gründer von Love to Help, über ihren persönlichen Weg hin zur Gründung, über Unsicherheiten mit denen sie sich in diesem Kontext auseinandersetzen mussten und wie sie diese überwinden konnten. Moderiert wurde der Gründertalk von Lukas Kohut und Michelle Twardzik vom Worldfactory Start-Up Center. Nach einer 45 minütigen „geschlossenen“ Fragerunde hatten die 50 Teilnehmenden die Möglichkeit ihre ganz eigenen Fragen zu stellen und so interessante Einblicke in die Erfahrungen der GründerInnen hinsichtlich Themen wie Work-Life Balance und erforderlichen Fertigkeiten und Fähigkeiten für die Gründung zu bekommen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den GründerInnen für spannende Einblicke in den Gründungsalltag, dem WSC für die Organisation und Moderation und natürlich bei allen TeilnehmerInnen und freuen uns schon auf das nächste Event!