Diskussionsrunde

Neueste Innovationen aus dem Bereich der Landtechnik, agrifood start-ups, Farming Simulator, Expert Stages, und vieles mehr – all das erwartete ein internationales Publikum auf der Weltleitmesse der Landwirtschaft „AGRITECHNICA 2023“ vom 12. bis 18. November in der Hannover Messe.

Neben den großen Landmaschinen von Landtechnikherstellern wie Claas, John Deere und Krone bot die Messe viele Möglichkeiten Einblicke von ExpertInnen aus verschiedenen Bereichen der Landwirtschaft auf mehreren Bühnen, sogenannten Expert Stages, zu bekommen. Eine solche Bühne stellte Expert Stage „Green Productivity“ dar, die am Donnerstag, den 16. November, ExpertInnen zum Thema Digitalisierung einlud.

Dr. Saskia Hohagen folgte dieser Einladung und diskutierte mit Bernhard Hardinghaus (Hochschule Osnabrück) und Georg Larscheid (Claas) darüber, was digitale Kompetenzen aus Sicht der Forschung und betrieblichen Praxis bedeuten und, welche Anforderungen die Praxis an Mitarbeitende von heute und morgen stellt. Thilo Steckel, Moderator der Podiumsdiskussion, gelang es die verschiedenen Perspektiven der drei ExpertInnen einzufangen und miteinander in Beziehung zu setzen.

Am Ende waren sich die Vier einig: Es wird eine Lösung zur Entwicklung der digitalen Kompetenzen entlang der landwirtschaftlichen Wertschöpfung benötigt, die von verschiedensten Akteuren der Landwirtschaft gemeinsam entwickelt werden muss.